denken neu lenken

Emil Wurzel 2017

Bei der Coachingausbildung kam mir die Idee, mein Unternehmen Denken neu lenken zu nennen. 

Wir denken und handeln oft in gewohnten Bahnen. Das ist in vielen Situationen sehr hilfreich. Beispielsweise beim Fahren eines Autos, ist es von Vorteil, wenn wir wissen wir es lenken und uns an die Regeln halten.

Manchmal ist es aber hinderlich, wenn sich die Gedanken teils über Jahre  im Kreis drehen und sich so oft nichts ändert.

Denken neu lenken ist ein fortwährender Prozess. Immer wieder schauen, ob wir weiter kommen, mit unserer Art zu denken oder unser Denken zu reflektieren, hinterfragen oder bei Bedarf eben neu zu lenken. Im Coaching möchte ich mit meinen Fragen das Denken in neue Richtungen lenken, um die Perspektiven zu erweitern, neue Ziele zu finden.